SLADJAN NEDELJKOVIC



O.T. (IN/VISIBLE), 2014
Tarnnetz-Installation


Für die Ausstellung spazi-confini-ambiguità in der Galeria studio 44 hat Sladjan Nedeljkovic eine ortspezifische und partizipative Installation entwickelt, die im Hof des Ausstellungsraumes zu sehen war: Ein aus weissem Tarnnetz gebauter (Beobachtungs-)Raum. Die Betrachtenden finden hinter dem Tarnnetz einen Rückzugsort und nehmen gleichzeitig eine fast voyeuristische Position ein. Sie können das Umfeld beobachten, werden aber selbst womöglich nicht bemerkt: schauen ohne gesehen zu werden?

Die Arbeit konnte durch ein Guckloch im Tor rund um die Uhr gesehen werden.




Ausstellungsansicht Galeria studio 44, Genua, 2014
Fotos: Paolo Saccheri